BPM|Symposium „Volle Kraft voraus“

Montag 13.05. und Dienstag 14.05.2019 in Mannheim − melden Sie sich frühzeitig an!

Come-Together

Schifffahrt auf dem Rhein

Erfahrungsaustausch und Networking beim BBQ auf dem Schiff.

Workshops

Aeneis-Schulungen

Fünf Workshops für alle Interessen und Vorkenntnisse stehen zur Wahl

Insider-Wissen

Aeneis-Know-how aus erster Hand

Interaktive Vorträge zu neuen Features, Best Practices und zur Aeneis-Roadmap

Expo

Schwerpunktthema "Workflow"

Führende Workflow-Anbieter präsentieren an Info-Punkten ihre Lösungen

Live-Demo

Workflow-Showdown

Eine Aufgabenstellung, vier Workflow-Experten und ihre Adhoc-Lösungen

Speed-Dating

Moderierter Erfahrungsaustausch

Teilnehmer knüpfen Kontakte zu Teilnehmern mit ähnlichen Herausforderungen

„Volle Kraft voraus“ zu noch effizienterer Aeneis-Anwendung

Der Mehrwert-Event zum BPM-Tool Aeneis: neue Features, Best Practices, Know-how-Transfer zu Einsatzszenarien, Networking in der Aeneis-Community, interaktive Foren für Ihre Anwender-Wünsche und die geplante Roadmap.

  • Montag Workshoptag13.05.2019
  • Dienstag Anwendertag14.05.2019
9.30 Uhr

Eintreffen im Veranstaltungshotel und Registrierung

10.00 Uhr

Begrüßung

Begrüßung durch Cersten Gravelius, Leiter Account Management der intellior AG.


Passfoto-300x240px_CerstenG
Cersten Gravelius
intellior AG
10.10 Uhr

Workflow: Einsatzszenarien in der digitalen Transformation

Als Einstimmung auf den Themenschwerpunkt „Workflow“ gibt Dr. Kai Krings, Vorstand Beratung der intellior AG, einen kurzen Überblick über Einsatzszenarien in der digitalen Transformation.


Dr. Kai Krings
intellior AG
10.25 Uhr

Elevator Speech: Was bieten Ihnen die Workflow-Partner?

Dieses BPM|Symposium wird von vier unserer Workflow-Partner begleitet und mitgestaltet. Was Sie erwartet, stellen Ihnen unsere Partner unter der Moderation von Dr. Kai Krings kurz vor.


Dr. Kai Krings
intellior AG
10.45 Uhr

Kaffeepause und Aufteilung in die Schulungen und Workshops

Fünf Schulungen und Workshops finden zeitgleich in verschiedenen Seminarräumen statt. Je nachdem, was Sie gebucht haben, ist im jeweiligen Raum ein Platz für Sie reserviert.


11.15 Uhr

A | Modellieren mit Aeneis – Grundlagen des Modellers

Aeneis für Einsteiger: Sie interessieren sich für Aeneis, sind neu im Unternehmen oder steigen neu ein? Lernen Sie erste Grundlagen kennen.


Olga Beierbach
intellior AG
11.15 Uhr

B | Release-Training: Feature und Delta-Schulung

Aeneis für Experten: Sie sind schon mit Aeneis vertraut und suchen vertiefendes Wissen, um anspruchsvolle Aufgabenstellungen zu meistern.


Ute Illi, intellior AG
Ute Illi
intellior AG
11.15 Uhr

C | Aeneis Auswertungen – komplexe Abfragen

Aeneis Power-User: Sie gehören zum Aeneis-Kernteam, sind Applikationsbetreuer oder konfigurieren Aeneis selbst und möchten noch tiefer einsteigen.

Hier lernen Sie wie man verschiedene Auswertungen kombinieren kann, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Beispiele: Feststellen von offenen Status-Positionen bei Workflows („Wo ist der Workflow liegen geblieben?“), Kombinationen von Filtern um Ergebnisse übersichtlicher zu gestalten, gezielter Einsatz der Referenz-Bedingung und Einbindung der Auswertungen ins Portal oder in den Mein-Aeneis-Bereich.


Stefan Miehle
intellior AG
11.15 Uhr

D | Aeneis-Lösung „GRC“: Governance, Risk und Compliance am Beispiel DSGVO & ISMS

Jürgen Kupfer, Inhaber der K2B Unternehmensberatung, und Philipp Klanert, BPM-Consultant der SHD

Aeneis für Experten: Sie sind schon mit Aeneis vertraut und suchen vertiefendes Wissen, um anspruchsvolle Aufgabenstellungen zu meistern.


Jürgen Kupfer
Jürgen Kupfer
K²B Unternehmens- und Wirtschaftsberatung
11.15 Uhr

E | Aeneis Abfragen – Basis für Auswertungen, Druckberichte und Portaldarstellungen

Aeneis für Einsteiger: Sie interessieren sich für Aeneis, sind neu im Unternehmen oder steigen neu ein? Lernen Sie erste Grundlagen kennen.

Hier lernen Sie, wie Erkenntnisse aus der Datenbank gewonnen werden, oder Zusammenhänge über mehrere Stufen ausgewertet werden können. Dies kann genutzt werden für z. B. eine Fehlersuche im System, um falsche oder unvollständige Angaben aufzuspüren oder Objekte und nicht ausgefüllte Attribute zu finden. 


Jan Ludwig
intellior AG
13.15 Uhr

Mittagessen

Reichhaltiges Stehbuffet im Foyer des Tagungshotels Best Western und Networking.


14.00 Uhr

Zweiter Teil der Schulungen und Workshops

Der zweite Teil der Schulungen und Workshops findet wieder in den selben Seminarräumen statt.


16.00 Uhr

Kaffeepause und Workshop-Resümé

Nach den Schulungen und Workshops kommen alle Teilnehmer zusammen, um gemeinsam ein Fazit zu ziehen.


16.30 Uhr

Live-Demo: eine Aufgabenstellung, vier Workflow-Lösungen

Die Workflow-Partner von Intellior präsentieren Ihre Produkte und Lösungen. Dr. Kai Krings moderiert die unterschiedlichen Ansätze, Vorgehensweisen und Ergebnisse.


Dr. Kai Krings
intellior AG
17.30 Uhr

Ende

Zeit zum Check-In bis zur Abfahrt zur Abendveranstaltung.


17.50 Uhr

Fahrt zum Come-Together mit der Stadtbahn (VRN)

Wir treffen uns in der Lobby des Veranstaltungshotels und brechen gemeinsam zum Come-Together auf. Nach einer kurzen Fahrt mit der Stadtbahn kommen wir am Veranstaltungsort an.


18.30 Uhr

Come-Together: Schifffahrt auf dem Rhein mit BBQ auf dem Schiff

Es erwartet Sie passend zum Motto „Volle Kraft voraus“ ein schöner Abend auf dem Rhein. Abgerundet wird dieser mit einem reichhaltigen BBQ Buffet direkt auf dem Schiff.


Passfoto-300x240px_Martin
Martin Mayer-Abt
intellior AG
22.00 Uhr

Rückfahrt zum Hotel mit der Stadtbahn (VRN)

Mit der Stadtbahn fahren wir gemeinsam wieder zum Veranstaltungshotel. Alternativ können Sie den Abend gerne auch mit einem Spaziergang durch Mannheim abschließen. (Fußweg zum Hotel 20 Minuten)


8.30 Uhr

Registrierung

9.00 Uhr

Begrüßung und Ziele

Begrüßung durch Cersten Gravelius, Leiter Account Management der intellior AG.


Passfoto-300x240px_CerstenG
Cersten Gravelius
intellior AG
9.10 Uhr

Lösungen der Workflow-Partner für die Digitalisierung

Unter der Moderation von Dr. Kai Krings stellen die Workflow-Partner der intellior AG kurz Ihre Lösungen vor. In den Pausen haben Sie die Gelegenheit sich weitergehend an deren Demo-Ständen zu informieren.


Dr. Kai Krings
intellior AG
9.30 Uhr

Rückblick 2018: Was haben wir erreicht?

Als Rückblick auf das letzte Anwendertreffen im Frühjahr 2018, möchten wir Ihnen gerne einen Überblick geben, was sich seither bei Intellior getan hat. Wir konnten aus diesem Treffen einige Anregungen mitnehmen und haben vieles bereits in Aeneis umgesetzt.


Guido Langer
intellior AG
10.00 Uhr

Best Practices für das Portal: Der Wow-Faktor für unterschiedliche Zielgruppen


Stefan Miehle
intellior AG
10.30 Uhr

Pause mit Kaffee und herzhaften Snacks

Gelegenheit zum persönlichen Kontakt mit den Referenten, zum Networking  mit Symposium-Teilnehmern und zum Besuch der Expo.


11.00 Uhr

Sie sind gefragt: Welche Anforderungen wollen Sie einbringen und diskutieren?

Wir sind auf Ihre Zusammenarbeit angewiesen, denn nur so lernen Ihre Anforderungen kennen und können diese in die Roadmap mitaufnehmen.


11.45 Uhr

Aeneis-Lösung „GRC“: Governance, Risk und Compliance am Beispiel DSGVO & ISMS

Jürgen Kupfer, Inhaber der K2B Unternehmensberatung, und Philipp Klanert, BPM-Consultant der SHD

Unsere Partner aus dem intellior.net-Partnernetzwerk stellen Ihre Lösungen zur DSGVO und zu ISMS vor.


Philipp Klanert
SHD
12.30 Uhr

Mittagessen und Expo

Reichhaltiges Stehbuffet im Foyer des Tagungshotels Best Western. Zeit für einen Besuch der Expo.


13.30 Uhr

Synchronisierung von Organigrammen, Rollen und Prozessen mit SAP (SolMan 7.2. und OM)


Guido Langer
intellior AG
14.00 Uhr

Roadmap to Customer Success


Guido Langer
intellior AG
14.45 Uhr

Prozesse managen – Wie können Sie den Führungsprozess umsetzen und unterstützen?


Dr. Kai Krings
intellior AG
15.15 Uhr

Pause mit Kaffee und süßen Leckereien

Gelegenheit zum persönlichen Kontakt mit den Referenten, zum Networking  mit Symposium-Teilnehmern und zum Besuch der Expo.


15.45 Uhr

Rollenmodelle: Was können wir voneinander lernen?


Guido Langer
intellior AG
16.15 Uhr

Speed Dating für tiefergehenden Erfahrungsaustausch


Dr. Kai Krings
intellior AG
17.00 Uhr

Abschlussdiskussion und Feedback

Wir fassen das BPM|Symposium zusammen und freuen uns auf Ihr Feedback.


Dr. Kai Krings
intellior AG
17.30 Uhr

Ende und Verabschiedung

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und wünschen eine gute Heimreise.