Hochkarätiges BPM-Know-how, das Sie sofort in Ihrer täglichen Praxis umsetzen können

Die Vorträge des Online-Kongresses wurden aufgezeichnet – Videos einfach per Formular anfordern!

Anwender-Erfahrungsberichte

Know-how-Transfer zu Einsatzszenarien

Best Practices und BPM-Trends

Software-Innovationen der BPM-Suite Aeneis

Die Agenda

  • Mittwoch25.11.2020
9.00 Uhr

Was gehört zum Operating System für Ihre prozessorientierte Digitalisierung?

09:45

Globales Rollenkonzept – digital nutzbar. Gute Praktiken mit Aeneis.

Christian Catherman – Operational Excellence Manager bei der Doehler GmbH in Darmstadt – erläutert in seinem Kundenerfahrungsbericht, welcher Nutzen sich durch ein weltweites Rollenkonzept entfalten kann … und wie sich das mit der BPM-Suite Aeneis realisieren lässt.

  • Ziele und Voraussetzungen für ein globales Rollenkonzept
  • Umsetzung in Aeneis und angebundene Systeme
  • Erfahrungen und Ausblick: Was hat es uns gebracht?

Christian Cathermann, Döhler
Christian Catherman
Döhler GmbH
10.15 Uhr

Interaktive Pause

An den Tischen  eines virtuellen Cafés können sich die Teilnehmer austauschen. Es gibt Tische, an denen die Referenten des BPM|Symposiums für vertiefende Fragen zur Verfügung stehen, und einen Stammtisch der Aeneis-Anwender, wo sich Einsteiger und erfahrene User austauschen oder Fragen an einen Aeneis-Berater der intellior AG richten können. Weitere Tische sind bestimmten BPM-Themen gewidmet.


10:45 Uhr

Automatische Organigramme und Prozessorganisation. Gute Praktiken mit Aeneis.

Charlotte Royer – Advisor Organizational Development bei Roto Frank Fenster- und Türtechnologie GmbH in Leinfelden – zeigt in diesem Anwender-Erfahrungsbericht, wie man das Potenzial von Organigrammen erschließen kann.

  • Prozessorganisation bei Roto Frank
  • Anforderungen an die Organigramme und verfügbare Daten
  • Vorteile/Nutzen der automatischen Organigramm-Erstellung

Porträt von Charlotte Royer
Charlotte Royer
Roto Frank Fenster- und Türtechnologie GmbH
11:15 Uhr

Von Rollen zu Berechtigungen – Aeneis als Baustein für das Identity and Access Management (IAM)

Guido Langer, Leiter Produktstrategie und Business Development der intellior AG, stellt das Identity and Access Management in Aeneis vor.

  • Warum Aeneis die Informationen liefern kann, die Berechtigungen für andere Systeme zu steuern.
  • Wie Aeneis Rollen verwaltet und wie man die zugeordneten Personen/Benutzer bestimmt.
  • Aus welchen Systemen Aeneis Berechtigungsrollen auslesen und die Zuordnung zu Mitarbeitern darstellen kann.
  • Wie Aeneis Berechtigungsrollen auf Mitarbeiter zuweist.
  • Für welche Systeme und wie Aeneis die Berechtigungsvergabe übernehmen kann.

Guido Langer
intellior AG
11:45 Uhr

Virtuelles Digitalisierungs-Café

In Anlehnung an ein World-Café können die Teilnehmer an Themen-Tischen anderen Teilnehmern begegnen, um sich zu dem jeweiligen Thema auszutauschen. Moderatoren lenken die Gespräche, um gemeinsam Fragestellungen, Anforderungen und Use-Cases zum digitalisierten Organisations- und Prozessmanagement zu sammeln.


12:15 Uhr

Austausch der Ergebnisse

Die Moderatoren der Themen-Tische im Digitalisierungs-Café präsentieren in Kurzberichten die Ergebnisse der Tisch-Gespräche. In der anschließenden, gemeinsamen Diskussion sind alle Teilnehmer eingeladen, die Aussagen einzuordnen und zu bewerten.


12:45 Uhr

Interaktive Pause

Die Mittagspause gibt den Teilnehmern – ähnlich wie bei einem Präsenz-Event – optional die Gelegenheit zum Austausch mit anderen Teilnehmern.

  • Lernen Sie auf unkomplizierte Art andere Teilnehmer mit ähnlichen Interessen kennen.
  • Vertiefen Sie den Kontakt zu Kollegen, die Sie gerade erst kennen gelernt haben.
  • Treffen Sie Referenten für individuelle Auskünfte zu ihrem Vortrag.
  • Nutzen Sie die Gelegenheit zum Networking mit alten Bekannten unter den Symposiums-Teilnehmern.
  • Informieren Sie sich über die BPM-Suite Aeneis.

13:30 Uhr

Aeneis@Ottobock – Prozesse digitalisieren in einem validierten Umfeld

Das „Aeneis-Team“ bei Otto Bock SE & Co. KGaA in Duderstadt präsentiert einen Kundenerfahrungsbericht. Alexandra Dzimalle, Business Process Architect und Robin Schmalz, Business Process Administrator & Application Owner sowie Dolores Mende, Business Process Application Ownerin, geben einen Überblick über die Digitalisierung der Prozesse in ihrem Unternehmen.

  • Die Ausgangssituation im Prozess-/Qualitätsmanagement bei Otto Bock
  • Das Einführungsprojekt und seine Herausforderungen
  • Besonderheiten unseres Modells
  • Validierung von Aeneis
  • Nächste Schritte und geplante Vorhaben

Alexandra Dzimalle
Otto Bock SE & Co. KGaA

Dolores Mende
Otto Bock SE & Co. KGaA

Porträt von Robin Schmalz
Robin Schmalz
Otto Bock SE &Co. KGaA
14:15 Uhr

Interaktive Pause

Die Teilnehmer haben nochmals Gelegenheit zum Austausch an virtuellen Referenten-/Themen- und Kundenstammtischen.


14:45 Uhr

Innovationen für ein digitalisiertes Organisations- und Prozessmanagement

Guido Langer, Leiter Produktstrategie und Business Development der intellior AG und Christoph Klett, Produkt Owner sowie Leiter Presales bei der intellior AG, geben Einblicke in neue Features der BPM-Suite Aeneis und einen Ausblick auf geplante Funktionalitäten.


Guido Langer
intellior AG

Christoph Klett
Christoph Klett
intellior AG
15:15 Uhr

„Digitalisierung jetzt!“ – Erkenntnisse des BPM|Symposiums 2020

Dr. Kai Krings, Vorstandsvorsitzender der intellior AG, moderiert die Zusammenfassung des Kongress-Tages als lockeren, interaktiven Austausch. Kurze Adhoc-Umfragen unter den Teilnehmern geben einen Überblick über Trends und ermöglichen jedem Teilnehmer eine eigene Standortbestimmung.


Dr. Kai Krings
intellior AG
15:45 Uhr

Ende des offiziellen Teils

Nach dem letzten Event-Baustein der Agenda bleiben die interaktiven Tische für ein lockeres Get-Together geöffnet.


17.00 Uhr

Ende des BPM|Symposiums


Die Referenten ‒ ausgewiesene BPM-Experten und erfahrene BPM-Tool-Profis

Porträt von Charlotte Royer
Charlotte Royer
Roto Frank Fenster- und Türtechnologie GmbH

Charlotte Royer ist Advisor Organizational Development bei der Roto Frank Fenster- und Türtechnologie GmbH in Leinfelden.

Alexandra Dzimalle
Otto Bock SE & Co. KGaA

Alexandra Dzimalle ist Business Process Architect bei Otto Bock SE & Co. KGaA in Duderstadt.

Dolores Mende
Otto Bock SE & Co. KGaA

Dolores Mende ist Business Process Application Ownerin  bei Otto Bock SE & Co. KGaA in Duderstadt.

Porträt von Robin Schmalz
Robin Schmalz
Otto Bock SE &Co. KGaA

Robin Schmalz ist Business Process Administrator und Application Owner bei Otto Bock SE & Co. KGaA in Duderstadt.

Christian Cathermann, Döhler
Christian Catherman
Döhler GmbH

Christian Catherman ist Operational Excellence Manager bei der Döhler GmbH in Darmstadt.

Dr. Kai Krings
intellior AG
Dr. Kai Krings ist Vorstand (Vorsitzender) Entwicklung, Support, Beratung und Lösungen der intellior AG.
Guido Langer
intellior AG
Guido Langer ist Leiter Produktstrategie
und Business Development der intellior AG.
Christoph Klett
Christoph Klett
intellior AG

Christoph Klett ist Senior BPM-Consultant und Product Owner sowie Leiter Presales bei der intellior AG.

Digitalisierungs-Knowhow aus der Praxis kompakt an einem Tag und kostenfrei – jetzt anmelden!

Inspirationen

Wie sieht ein Operating System aus, mit dem die prozessorientierte Digitalisierung gelingen kann?

Erfahrungsaustausch

Welche Herausforderungen haben Kunden von Intellior und wie meistern sie diese erfolgreich mit Aeneis?

Trends

Welche neuen Aufgabenstellungen deuten sich heute schon an und wie machen Sie sich fit für die Zukunft?

Kontakte

Wo stehen andere Symposiums-Teilnehmer und wie können Sie durch  Networking profitieren?

Ja, ich möchte Videos des BPM|Symposiums sehen

Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf und senden Sie mir die Video-Links zu den unten genannten Vorträgen

powered by intellior AG

Organisator des BPM|Symposium ist die intellior AG, einer der führenden BPM-Lösungsanbieter im deutschsprachigen Raum. Seit zehn Jahren wird dieses sehr erfolgreiche Event-Format von Intellior stetig weiterentwickelt. Mehr zur intellior AG finden Sie auf www.intellior.ag

Telefon-Hotline:

+49 (0)711. 68 68 93 -0

Email-Auskunft:

info@bpm-symposium.de