Jochen Mohrbacher

Jochen Mohrbacher

ProzessPartner

Kurzporträt

Geschäftsführer von ProzessPartner, einem Systemhaus für BPM-Lösungen mit Aeneis.

Unternehmen/Position:
Jochen Mohrbacher ist für ProzessPartner – Mohrbacher Management Systeme mit Sitz in  Waldmohr tätig. Er leitet seit 20 Jahren das Systemhaus für Aeneis. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören Vertrieb, Consulting und Support. Er bietet die Kompletteinführung von Aeneis, die Planung, Realisierung und Betreuung integrierter Managementsysteme und die  Einrichtung und Betreuung von Schnittstellen zu Fremdsystemen an. Zudem entwickelt er neue PlugIns für Aeneis.

Beruflicher Werdegang

Dipl.-Ing (FH) für Product Engineering. Seit 20 Jahren Systemhaus für Aeneis. Begleitender Aufbau mehrerer Unternehmen als Vorstand.

Firmenporträt ProzessPartner – Mohrbacher Management Systeme

ProzessPartner ist Spezialist für die Kompletteinführung von AENEIS. Wir unterstützen unsere Kunden in der Auslegung und Erweiterung integrierter Managementsysteme  und haben eine Kernkompetenz im Auditmanagement und der Maßnahmensteuerung. Mit unserem ProcessCoach-Programm unterstützen wir Anwender aktiv in ihren Arbeitsprozessen. Unsere Kunden kommen aus den Branchen: Betreuung  und Pflege, produzierendes Gewerbe, insb. Luftfahrt und Automobilindustrie, Bauplanung, Großkrankenhäuser, Infrastrukturmanagement , Printmedien und viele mehr.  Seit 20 Jahren betreut ProzessPartner als Systemhaus und Vertriebspartner  für AENEIS  im Wartungsvertrag  >10.000 eigene Aeneis-Anwender und ein Vielfaches bei unseren Partnern.

Aussteller am Kundentag

Präsentierte Lösung: Audit-Management

Life-Demo  des gesamten Auditzyklus. Vorstellung des Auditmodul-Update-Verfahrens im  Standard und für Kunden mit Individualisierungen. Ausgewähle PlugIns und eine betriebliche Maßnahmensteuerung.

  • Effiziente Auditierung durch Nutzung ihres bestehenden Geschäftsprozessmodells.
  • Auditplanung, Auditbericht, Abweichungsmanagement, Audit-Maßnahmenmanagement, Reporting

Weitere Informationen zur ausgestellten Lösung